Karten-Box mit Anleitung

Was schenkt man jemandem, der kurz vor Weihnachten Geburtstag hat?
Wie wäre es mit ein paar selbstgebastelten Weihnachtskarten in einer passenden Box?

Ein Stück Karton in der Größe von 21,5 cm x 30,0 cm wird an der kurzen Seite bei 2,0 cm und bei 19,5 cm gefalzt sowie an der langen Seite bei 2,0 cm, 14,0 cm, 16,0 cm und 28,o cm. An der langen Seite werden die vier Falzlinien auf beiden Seiten bis zur 2 cm Linie eingeschnitten.

In die Mitte der einen kurzen Seite (diese wird dann der Deckel) wird mit Hilfe der 1 3/8″ Stanze (es geht aber auch eine kleinere) ein Halbkreis gestanzt. So lässt sich die Box später besser öffnen.

Die schmalen Ränder der Box kann man dann verzieren. Entweder klebt man Designerpapier darüber (Lässt aber noch eine kleinen Rand von der Box stehen), oder man stempelt kleine Motive darauf. Hier habe ich eine kleine Schneeflocke mit dem weißen Craft-Kissen (Katalog S. 71) gestempelt.

Anschließend werden die Laschen so zusammengeklebt, dass unten eine Box entsteht und der Deckel wie bei einer Pizzabox hochgeklappt werden kann.

Die Deckelseite kann beliebig dekoriert werden. Passend zu dem frostigen Wetter an dem Tag habe ich einen Schneemannstempel (nicht von SU) mit den Watercolor Crayons (Katalog S. 71) und den Markern (Katalog S. 73) ausgemalt. Als Hintergrund habe ich zartblaues Designerpapier mit kleinen Blümchen genommen, die auf den ersten Blick wie Schneeflocken wirken.
In diese Box passen acht Karten plus Umschläge und ist ein tolles Geschenk. Das Geburtstagskind hat sich jedenfalls sehr gefreut.

Liebe Grüße,
Nicole

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s