Weihnachtskarten braucht man immer

Endlich komme ich dazu, Euch die Karten meiner ersten Weihnachts-Workshops zu zeigen.

Als erstes eine Karte in Savanne, kombiniert mit Weiß und der leider aus dem Programm genommenen Farbe Klassikblau; eine tolle Kombination. Wer noch ein paar DIN A4 Bögen braucht; noch habe ich welche.

Als Stempelset habe ich „Serene Snowflakes“ genommen (Katalog S. 28) und sie mit weißem Pulver embosst. Der Spruch wurde mit den Anhängerstanzen 37/38 (Katalog S. 106) gestanzt und mit Hilfe der Silberkordel (Katalog S. 96) an der Karte befestigt.

Bei der nächsten Karte habe ich einen Streifen Designerpapier aus dem Set „Frohe Weihnachten“ (Katalog S. 90) mit Oliv und der tollen neuen Farbe Chili kombiniert. Der Tannenbaum aus dem Set „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ habe ich mit den Stiften, die es in allen Farben gibt, bemalt, sodass ich zweifarbig stempeln konnte.

Für den Spruch habe ich zum Ausstanzen die neue Stanze „Designerlabel“ (Katalog S. 105) genommen.

Die dritte Karte, wieder in Savanne und Klassikblau, diesmal kombiniert mit Espresso, habe ich mit dem superschönen „Dasher“ bestempelt, dessen Geweih mit Klebestift und Diamantengleißen-Pulver (Katalog S. 100) beglittert wurde. Die Kante an dem blauen Streifen bekommt man mit der Bordürenstanze „Spitzenbordüre“ (Katalog S. 105)

Die anderen Karten meines Workshops zeige ich Euch in den nächsten Tagen.

Einen schönen Sonntagabend wünscht Euch
Nicole

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s