Adventskalender – 13

Eins meiner Lieblingssets aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog ist „Ausgestochen weihnachtlich“ mit der Stanze Lebkuchenmännchen.
Wie schön, dass es noch im Jahreskatalog zu finden ist (S. 116 und 208).

Der süße Elch hat es mir besonders angetan. Natürlich darf die rote Nase nicht fehlen:


Hier schaut er ins Fenster hinein, mit dem Thinlit „Trautes Heim“ (JK S. 213) ausgestanzt.
Der Hintergrund ist mit „Hardwood“ (JK S. 165) Ton in Ton gestempelt, die Schneeflocken draußen mit „Leise rieselt“ (JK S. 211) geprägt.
Den Spruch findet man in dem Set „Weihnachten daheim“ (HWK S. 39).

Liebe Grüße,
Nicole

Advertisements

Adventskalender – 12

Aus 6″ x 12″ Designerpapier „Voller Vorfreude“ (JK S. 188) habe ich mit Hilfe des Stanz- und Falzbretts für Geschenktüten eine L-Tüte mit Banderole gebastelt:


Den Spruch findet Ihr im Set „Winterwunder“ (HWK S. 35), die Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ auf S. 12.

Liebe Grüße,
Nicole

Adventskalender – 11

Heute habe ich eine große Verpackung für Euch, ein Milchkarton aus einem ganzen DIN A4 Bogen; auch ein Projekt meines Weihnachts-Stempeltreffs:


Beklebt habe ich ihn mit dem schönen Designerpapier „Winterfreuden“ (HWK S. 37), welches leider schon ausverkauft ist.

Der Spruch stammt aus dem Set „Fröhliche Weihnachten“ (JK S. 115).
Verziert mit den goldfarbenen Buchklammern (JK S. 196), dem schmalen Geschenkband in Gold (gibt es auch in Silber, JK S. 198) und ein paar Sternchen ist diese Verpackung schnell gemacht.

Liebe Grüße,
Nicole

Adventskalender – 10

Ein weihnachtliches Dorf, schneebedeckt, der Weihnachtsmann ist gerade mit seiner Arbeit fertig – süß nicht?

Diese Karte war ein Projekt bei meinem Stempeltreff im November:

Das Dorf und andere Häuserzeilen gibt es als Framelit und heißt „Winterstädtchen“ (HWK S. 39). Stanzt man es mit den „Blättern mit Mehrzweckaufklebern“ (JK S. 203) aus, klebt es problemlos wie ein Sticker. Probiert es einmal aus. Diese Klebeblätter sind für filigrane Motive echt der Hit.

Den Weihnachtsmann im Schlitten habe ich weiß embosst, der Spruch stammt aus dem passenden Stempelset „Weihnachten daheim“. Beides (Stempelset + Framelits) gibt es als Produktpaket mit 10% Rabatt.

Als Karte habe ich diesmal die Grußkärtchen mit Umschlägen (etwas kleiner als die normalen Karten) genommen. Das Papier ist etwas stärker als der weiße Farbkarton und die Kärtchen sind schon vorgefalzt.
Ihr findet sie im Jahreskatalog auf S. 195 in Flüsterweiß und Vanille.

Ich wünsche Euch noch einen gemütlichen zweiten Adventsabend,
Eure Nicole

Adventskalender – 9

Ein weiteres Projekt des letzten Kreativtags (der nächste findet übrigens am 26. Mai wieder in der Jugendherberge Jever statt) war diese Flip-Flop Box:


Ich habe mal etwas andere als die typischen Weihnachtsfarben gewählt, Meeresgrün und Aquamarin.

Die Sprüche stammen aus dem Set „Winterwunder“ (HWK S. 35), die kleinen Funkel-Sternchen aus „Wie ein Weihnachtslied“ (HWK S. 13).

Und so sieht die Box von der Seite aus.


Mit einer Größe von 9,5 x 9,5 x 3 cm findet einiges an Schoki darin Platz.

Liebe Grüße,
Nicole

Adventskalender – 8

Die Acetatschachteln aus dem Herbst-/Winterkatalog (S. 13) eignen sich super zum Verschenken von Karten.

Bis zu fünf Karten plus Umschläge passen dort hinein; vielleicht eine nette Idee für jemanden, der gerade keine Zeit zum Selbermachen hat.


Beim letzten Kreativtag haben wir für die Schachtel eine Banderole mit dem wunderschönen Designerpapier „Weihnachtslieder“ (findet Ihr auf der gleichen Seite) gemacht.
Der Gruß ist aus dem Set „Malerische Weihnachten“ (HWK S. 33), hinterlegt mit einer halben Metallic-Schneeflocke (S. 37), die es auch in Gold gibt.

Liebe Grüße,
Nicole

Adventskalender – 7

Für diese kleine Nikolausstiefel-Verpackung gibt es die Framelits „Geschmückte Stiefel“ (HWK S. 15) mit allerlei Zubehör.

Man kann daraus einen flachen Stiefel machen, so wie hier, einen Stiefel mit einer kleinen Box dahinter oder nur eine Box. Es gibt ein Glöckchen, eine große Schneeflocke, einen Mistelzweig …, also ein sehr vielseitiges Set.
Und sind sie nicht süß, die kleinen Bommel?

Als Designerpapier habe ich wieder „Voller Vorfreude“ (JK S. 188) genommen, der Spruch stammt aus dem Set „Fröhliche Weihnachten“ (JK S. 115).

Liebe Grüße,
Nicole