Adventskalender – 23

Noch ein paar superschnelle Weihnachtsanhänger vom letzten Stempeltreff:

Diese sind aus dem schönen Designerpapier „Winterfreuden“ (HWK S. 37), die Grüße in Silber und Gold embosst sind aus den Sets „Winterwunder“ (HWK S. 35) und „Weihnachten daheim“ (HWK S. 39)

Liebe Grüße,
Nicole

Advertisements

Adventskalender – 22

Das Stempelset „Wise Men from Afar“ (S. 24) hatte es mir gleich beim ersten Durchblättern des Herbst-/Winterkatalogs angetan.


So entstand diese Weihnachtskarte für einen meiner letzten Stempeltreffs.

Die drei heiligen Könige und den Stern habe ich Gold embosst,  kombiniert mit Wildleder und Olivgrün.

Liebe Grüße,
Nicole

Adventskalender – 11

Heute habe ich eine große Verpackung für Euch, ein Milchkarton aus einem ganzen DIN A4 Bogen; auch ein Projekt meines Weihnachts-Stempeltreffs:


Beklebt habe ich ihn mit dem schönen Designerpapier „Winterfreuden“ (HWK S. 37), welches leider schon ausverkauft ist.

Der Spruch stammt aus dem Set „Fröhliche Weihnachten“ (JK S. 115).
Verziert mit den goldfarbenen Buchklammern (JK S. 196), dem schmalen Geschenkband in Gold (gibt es auch in Silber, JK S. 198) und ein paar Sternchen ist diese Verpackung schnell gemacht.

Liebe Grüße,
Nicole

Schokiverpackung mit Schmetterlingsverschluss (mit Anleitung)

Heute habe ich eine kleine Verpackung für zwei Schokoriegel für Euch; mit einem süßen Verschluss.
(Auch ein Projekt meines letzten Stempeltreffs).

Kleine Verpackung mit Schmetterlingsverschluss

CS 24 x 9 cm
An der langen Seite falzen bei 6,5 / 7,5 / 15,5 und 16,5 cm, an der kurzen Seite von beiden Seiten bei 1 und 2 cm. An beiden Seiten bei 2 cm ein- und wegschneiden bis zur vorletzten Falz (von 7,5 cm kommend). (s. Foto)

Doppelseitiges Klebeband anbringen, DP 7 x 4,5 cm aufkleben, Schlitz stanzen und alles zusammenkleben.

Den Schmetterling auf die Verpackung kleben, so dass er durch den Schlitz passt.

Nach Belieben dekorieren!

Viel Spaß beim Nachbasteln und ein schönes Wochenende wünscht Euch,
Nicole

Ostereiverpackung – Anleitung

Hier kommt nun meine versprochene Anleitung.

Als erstes schneidet Ihr Designerpapier zu, 3″ x 9″ (so bekommt man aus einem Bogen 5 Verpackungen) und faltet es an der langen Seite zur Hälfte bei 4,5″.

Beim Framelit „Zierschachtel für Andenken“ (JK S. 191) habe ich mir beim „Boden“ jeweils die Mitte markiert.

Dort legt Ihr nun das gefaltete DP an, mit dem geschlossenen Teil an die Markierung und dreht es durch die Big Shot. An einer Seite wird dann ein kleines, überstehendes Stück abgeschnitten und dann sieht es so aus:

Beide Falzlinien am Boden werden nun so, wie hier abgebildet, an die rechte Seite des Einsatzes gelegt. (das sind 0,5 cm). Durch neue Falzlinien wird der Boden etwas kleiner und …

… die Verpackung etwas höher. Über diese „alte“ Falzlinie wird später das Grasbüschel aus dem Osterset „Osterkörbchen“ geklebt. Zuerst bekommt die Verpackung vorne noch ein Loch mit der 1 1/2″ Kreisstanze.

Für das Innenteil benötigt Ihr CS in der Größe 14,4 x 9,6 cm.
Dieser wird an der langen Seite bei 4,7 / 6,7 / 11,4 und 13,4 cm gefalzt, an der kurzen Seite bei 0,7 / 2,7 / 6,9 / und 8,9.
Dann wie in der Zeichnung zuschneiden, doppelseitiges Klebeband anbringen, Loch mit der 1″ Kreisstanze stanzen und zusammen kleben.
In das Osterei kleben.

Tipp: Um einen Kreis mit der Handstanze mittig platzieren zu können, kann man sich einen entsprechenden Kreis mit einem Post-It ausstanzen und diesen auf die gewünschte Stelle kleben. Nun sieht man durch die Handstanze genau, wo gestanzt werden muss.


Jetzt nur noch das Ganze dekorieren, fertig!


Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht Euch
Nicole

 

Kleine Ostereiverpackung

Diese Verpackung war auch ein Projekt meines letzten Stempeltreffs.

Gestanzt ist sie mit dem Framelit „Zierschachtel für Andenken“.

Die Anleitung dazu zeige ich Euch morgen.

Nicht vergessen: Mein Jubiläumsangebot (s. Beitrag vom 21.03.2017) gilt nur noch bis heute Abend, 20.00 Uhr

Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
Nicole

 

Erster Stempeltreff

Ab diesem Jahr veranstalte ich zweimal im Monat einen Stempeltreff mit einem bestimmten Thema.
Die Treffs im Januar standen natürlich unter dem Motto „neuer Frühlings-/Sommerkatalog“ von SDtampin’Up!
Ich hatte ausreichend Projekte vorbereitet und jede Teilnehmerin konnte sich ihre „Lieblingsprojekte“ aussuchen. Für die Dauer von zweieinhalb Stunden wurde dann gebastelt, sich ausgetauscht, Kaffee/Tee getrunken…; ich glaube, alle hatten viel Spaß.

Hier nun einige Projekte vom Januar:

Stempeltreff_01_2016_1

Eine schlichte, schnelle Karte mit dem „Must have“ Stempelset „Timeless Textures“ (S. 29) in Olivgrün, Glutrot, Petrol und Curry-Gelb.
Der Gruß stammt aus dem Sale-A-Bration Set „Paarweise“ (SAB S. 11).

Stempeltreff_01_2016_3 Stempeltreff_01_2016_4

Das schöne Designerpapier „Noch ein Tässchen“ und die Framelits Formen „Teestunde“ (S. 34/35) eignen sich hervorragend für ein Teebeutel-Büchlein. Zum Verschließen habe ich das neue bestickte Band in Bermudablau genommen. Das Wort „Tee“ auf dem Anhänger findest Du in dem Set „Partyballons“ (S. 12).

Stempeltreff_01_2016_5

Mit dem Designerpapier „Weite Welt“ kann man mal wieder tolle Verpackungen und Karten für Männer basteln. Hier habe ich eine in Schwarz und Ockerbraun mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Die Windrose kommt aus dem Stempelset „Liebe ohne Grenzen“ (S. 39). Die ganz schmalen Fähnchen sind mit dem Zubehör vom „Thinlits Umschlag für Geschenkkarte“ (Jahreskatalog S. 171) ausgestanzt.

Du hast auch Lust auf einen Stempeltreff?
Hier die Termine für die beiden nächsten Monate:

Februar (Thema – Karten mit Pfiff)

Montag, 22.02.2016 – 19.00 – 21.30 Uhr
Donnerstag, 25.02.2016 – 9.30 – 12.00 Uhr  – ausgebucht

März (Thema – Ostern)

Donnerstag, 17.03.2016 – 9.30 – 12.00 Uhr  – ausgebucht
Montag, 21.03.2016 – 19.00 – 21.30 Uhr

*** Die Kosten pro Stempeltreff betragen € 10,- ***

Anmelden kannst Du Dich per Mail oder telefonisch

Was kann man bei diesem Schmuddelwetter besseres machen als sich an den Basteltisch setzen?
Da heute Abend die ganze Familie ausgeflogen ist, werde ich es mir dort gemütlich machen.

Viele kreative Ideen wünscht Dir
Nicole