Tüte für Lakritz-Fans

Vor einiger Zeit habe ich diese Lakritz-Eulen entdeckt.

Da sie viel Ähnlichkeit mit unserem Sale-A-Bration Eulen-Stempel (Set gestanzte Grüße) haben,

und auch noch superlecker sind, habe ich eine passende Tüte gebastelt.

Benutzt habe ich das Uni gemusterte Designerpapier in Schwarz (gibt es als Block jeweils von allen Farbfamilien zu einem tollen Preis – 40 Blatt für € 20,95, Katalog S. 91).
Der kleinen Zweig wurde mit der Vogelstanze (Katalog S. 104) gestanzt. Das Fenster (extragroßes Oval) habe ich mit der mittleren Klarsichtfolie (S. 87) hinterlegt.
Der Verschluss ist das in der Mitte gefaltete „Runde Etikett“, zusammengebunden mit einem Stück elastischer Silberkordel (S. 96).

Liebe Grüße,
Nicole

Advertisements

Mehr Hochzeitseinladungen

Da ich nach Einladungen für eine grüne Hochzeit gefragt wurde, aber noch keine Ahnung habe, in welche Richtung, bzw. Farbe das Brautpaar tendiert, habe ich erst einmal drauf los gewerkelt. Hier die ersten Ideen:

Eine romantische Variante mit dem Päarchen aus dem alten Set „Sommer am Meer“ in Ozeanblau (strukturierter Karton) und Vanille.
Der Schriftzug „Einladung“ stammt aus dem Set „Guten Appetit“ (Katalog S. 74), „zur Hochzeit“ aus dem Set „Segenswünsche“ (Katalog S. 73) (übrigens ein tolles Set auch für Konfirmation/Kommunion/Taufe). Die Ranke ist aus dem Set „Zeitlos“ (Katalog S. 62).
Das wunderschöne, breite, gestreifte Band sowie das ganz schmale Band gibt es übrigens in 11 bzw. 13tollen Farben. Schaut mal im Katalog auf den Seiten 96/97 nach.

Diese Karte in Pflaumenblau und Weiß habe ich mit dem Stempelrad „Very Vintage“ (Katalog S. 62) berollt und mit diversen Stempeln bestückt, die ich mit den beiden Quadratstanzern ausgestanzt habe.
Das Alphabet „Monogram Sweet Alphabet“ findet Ihr zusammen mit anderen Hochzeitsstempeln auf Seite 43.
In die Mitte der Karte habe ich noch das Organza-Band (S. 96) gebunden.

Die letzte Karte für heute ist eine zum Herausziehen in Veilchen und dem Hellrosé aus dem letzten Katalog (passt perfekt zum Designerpapier „Luxus pur“ (S. 90), aus dem ich den unteren Streifen geschnitten habe).
Die beiden Vögelchen und das Herz (beides wird ausgestanzt (s.S. 104/105) habe ich vorher noch geprägt.
Der obere Rand ist mit der „Häkelbordüre“ (S. 105) gestanzt.

In den nächsten Tagen zeige ich Euch noch einige Einladungskarten.

Liebe Grüße,
Nicole